Lachyoga Teilnehmerstimmen


Benno R.:
Ich nehme seit über einem Jahr am Lachyoga teil. Dorothee Müllender, zertifizierte Lachyoga-Lehrerin, bietet Lachyoga wöchentlich. Sie legt großen Wert auf eine ganzheitliche Entspannung. Deswegen wird das gemeinsame Lachen durch unterschiedliche Entspannungs-, Klatsch- und Atemübungen ergänzt. Ich genieße jedes Mal die hautnah spürbare heitere Atmosphäre der Stunden. Wir üben und lachen uns den Stress des Alltags ‘vom Leibe’. Dadurch gelingt es mir immer besser, mich mit mehr Heiterkeit, Gelassenheit und Verständnis auf mein Alt- und Älterwerden einzulassen. 

 

 

Monika B.:

Lachyoga kann die Sicht der Dinge positiv verändern, ... dem Leben zumindest vorrübergehend den Ernst nehmen.

 

 

Kristina F.:

Meine Gedanken zum Lach-Yoga: “lachen, loslassen und frei sein.” Das ist das was mir beim Lach-Yoga passiert.

 

 

Marita L.:

Lachyoga ist für mich befreiend. Es macht mir einfach Spaß, daß der Ausdruck der positiven Gefühle im Vordergrund steht und das Kindsein wieder Raum hat. Lachyoga wirkt nach und hebt die Stimmung. Danke an Doro!

 

 

Petra H.:

Lachyoga, Lachen ohne Grund ??? - Ich konnte mir darunter nichts vorstellen. Deshalb bin ich vor ca. 2 Jahren ins damalige Viersener Mehrgenerationenhaus gegangen, um etwas hierüber zu erfahren.

Inzwischen fehlen mir in kursfreien Zeiten die kindliche Ausgelassenheit, die Besinnung auf meine Atmung, unsere Lockerungsübungen, die Meditation und Entspannung als auch der Austausch mit den tollen Kursteilnehmern. Jedes Treffen ist eine Bereicherung, hilft spürbar beim Stressabbau und stärkt das Immunsystem.

Lieben Dank für das vielfältige/abwechslungsreiche Angebot. Nur weiter so!!!

 

 

Carmen B.:

Mit der Überlegung, gerne, aber immer weniger zu lachen, bin ich zum Lachyoga gekommen. Ich wollte dies mal ausprobieren und bin jetzt schon im 2. Jahr mit dabei.:). Das Befreiende, entspannte Lachen vor Ort, zu dem uns Doro mit ihrer positiven Ausstrahlung mit immer wieder neuen, aber auch wiederkehrenden rituellen Übungen "bewegt", ist nicht nur eine gute Art ins Wochenende zu gehen, sondern gibt auch immer wieder den Impuls, anders, nämlich mit einem Lächeln mit unangenehmen Dingen umzugehen. Muskulatur und Seele sind entspannter und das Lachen fällt wieder leichter. Danke dir Doro und der Gruppe.

 

 

Benjamin H.:

OHNE Lachyoga wäre ich nicht so gesund und könnte nicht so gut Atemarbeit machen. Mein Zwerchfell ist viel durchlässsiger geworden. Super Gefühl.

 

 

Elke H.:

Ich komme aus der Anspannung des Alltags raus, jedes mal wieder eine Überraschung für mich, weil es zuerst nicht vorstellbar ist, wenn ich in der Spannung stecke. Bei mir fängst dann erstmal das große Gähnen an. Auch dieses hemmungslose Lachen, mit offenem Mund ohne Wertung und Kritik, ist sehr befreiend. Es entwickelt sich eine Nähe, die sonst mit so vielen unterschiedlichen Menschen nicht so leicht möglich ist und ich nehme das Lachen immer mit nach Hause.

 

 

M. B.:

Lachyoga ist in meinem Leben eine feste Größe.
Wird der Alltag zu dominant, erde ich mich mit Lachyoga.

 

 

M.-L. H. aus Xanten:

 Ich bin schon im zweiten Lachyogakurs und mir hilft es sehr zu entspannen. Alle Übungen helfen und auch bei einer schmerzreichen Schulter konnte ich zu Hause damit die Schmerzen besiegen. Der weiteste Weg lohnt sich!

 

P. K.:

Für mich ist Lachyoga sich selbst bei Laune halten. Durch die tolle Anleitung gelingt es mir Ideen und Impulse aus dem Kurs in meinen Alltag zu nehmen und auch mal anders zu denken, zu handeln, zu LACHEN.