Lachyoga


Was ist Lachyoga?

 

Lachyoga ist ein Gute-Laune-Training, das unser Wohlbefinden erhöht, indem es Körper, Geist und Seele aktiviert. Wir entspannen uns durch gemeinsames Lachen und gleichzeitig versorgen uns gleichzeitig mit neuer Energie. Druck und Stress fallen von uns ab.

 

Mit kleinen, pantomimischen Übungen locken wir unser Lachen hervor und tauchen in kindliche Verspieltheit und Lebensfreude ein. Da wir uns dabei in die Augen schauen, entsteht aus den Lachimpulsen ein tiefes, herzhaftes und lang anhaltendes Lachen. Spielerische Bewegung und rhythmisches Klatschen bringen unser Gedankenkarussell zum Stillstand und erlauben uns, ganz im Hier und Jetzt zu sein. Die Gruppe der Mitlachenden bietet uns einen geschützten Rahmen.

 

Atemübungen aus dem Yoga sind ein weiterer Bestandteil: Lachyoga ist Atemtherapie pur!

 

Von der körperlichen Belastung her entspricht Lachyoga leichter Gymnastik oder einer halben Stunde zügigen Gehens. Es ist eine sportliche Betätigung, bei der zahlreiche Muskeln aktiviert werden und die zu unserer Fitness beiträgt. Es lässt sich aber auch wunderbar im Sitzen ausüben.

 

Lachyoga ist nicht geeignet für Menschen, die vor weniger als drei Monaten operiert wurden oder die an akuten Herz- oder Gefäßerkrankungen leiden. Schwangere befragen bitte vorher ihren Arzt.

 

Was bewirkt Lachyoga?

 

Zwanzig Minuten Lachen genügen, um das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem zu aktivieren. Der Körper wird mit viel Sauerstoff und einem wahren Cocktail von Glückshormonen versorgt, die gleichzeitig als Schmerzhemmer wirken. Nicht nur der Volksmund sagt: Lachen ist die beste Medizin!

 

Regelmäßiges gemeinsames Lachen erzeugt ähnlich heilsame Effekte wie Singen im Chor oder Gruppentanz: Die soziale Verbundenheit wächst und unsere Herzen öffnen sich. Wir können unserem Alltag mit mehr Leichtigkeit und Humor begegnen, über uns selbst lachen und anderen eher verzeihen. Mit Lachyoga entfalten wir unsere Persönlichkeit.

 

Die Lachyogabewegung wurde 1995 durch den indischen Arzt Dr. Madan Kataria und seine Frau Madhuri ins Leben gerufen. Inzwischen profitieren Menschen in mehr als 100 Ländern von der Kraft des Lachyoga. 

 

Foto:  Dagobert Dombrowsky


Lachyoga-Kurse und Termine ffinden Sie hier: